• Nadine

Novembergrau ist, was du daraus machst

25.11.2019 Der November ist einer der unbeliebtesten Monate überhaupt. Immer wieder hört man von den Leuten, wie grau und unschön der November doch sei. Auch sind die meisten Erkältungskrankheiten im November in vollem Gange. Kein Wunder. Denn unser Körper spürt die Stimmung in uns und das wirkt sich negativ auf unser Immunsystem aus. Ich persönlich empfinde den November als einen der schönsten Monate im Jahr. Sicher fragst du dich, wie das denn sein kann. Ich liebe es, im November einmal so richtig runter zu kommen. Es wird still. Das laute Getümmel um einen herum legt sich langsam und plötzlich kehrt Ruhe ein. Ruhe, die man so dringend braucht. Ruhe, die einen aufatmen lässt von der Geschäftigkeit des Alltags. Die Gärten sind winterfest gemacht, die Laubsauger und Laubbläser verstummen endlich, die Außenarbeiten um einen herum haben ein Ende, es wird früh dunkel und allgemein wird es auch dadurch schneller einfach stiller und ruhiger. Und plötzlich hat man die Gelegenheit es sich gemütlich zu machen. Geh spazieren, schau, wie die Natur "schläft" und zu Ruhe kommt. Komme dann nach Hause, mach dir was schönes zu Essen oder ein warmes Getränk. Es ist wunderschön, dann den Ofen anzufeuern (wenn man einen hat), schöne Musik anzumachen, Düfte herbeizuzaubern, Kerzen anzuzünden, und die Ruhe mit sich selbst oder der Familie zu genießen. Gemütlichkeit zu Hause ist doch etwas richtig schönes, besonders und erst recht dann, wenn es draußen grau und ungemütlich ist und im November kann man das dann nutzen um mal abzuschalten. Im Dezember hat man wieder viele Vorbereitungen für Weihnachten zu treffen, hat Weihnachtsfeiern anstehen oder Treffen auf dem Weihnachtsmarkt, viele Verabredungen mit Freunden oder Familie, dann kommt Silvester und im Januar und Februar gehts z.B. im Fasching schon wieder mit dem Feiern los. Alles wird dann wieder lebendiger und quirliger. Deshalb nutze die Schönheit der Ruhe und der Gemütlichkeit, die dir der November bietet und genieße die Zeit, die er dir dafür schenkt. Mach ihn dir zu Hause warm, bunt, duftend und wohlschmeckend. Betrachte ihn einmal aus dieser Perspektive und du wirst sehen, dass das Novembergrau gar nicht so schlimm sein muss. Dein Körper und dein Immunsystem werden dir diese positive Einstellung danken. In diesem Sinne einen schönen restlichen November.

79 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erwartungen